Martin Gölles

Martin Gölles

Student

Vorsitzender der Sektion Elderschplatz

Alter: 28
Familienstand: ledig
Hobbies: Basketball, Freunde treffen, Spazieren, Kino, Reisen, Lesen, Sport
Lieblingsplätze im Bezirk: Rudolf-Bednar-Park, Donauinsel, Hauptallee
Mein Bezirk in drei Worten: Dynamisch, Vielfältig, Modern

Fragen an den Kandidaten:
Was braucht der Bezirk?
Engagierte Menschen, die sich für diesen und dessen BewohnerInnen, für die Erhaltung der gesetzten Maßnahmen im Kampf gegen den Klimawandel, für die Unterstützung für Cafès/Beisln/Restaurants sowie Geschäften in den einzelnen Grätzln, die aufgrund der Corona Krise große Schwierigkeiten haben sowie für den Ausbau der Bildungsgrätzln und Modernisierung mancher Grätzlgebiete einsetzen.
Ich engagiere mich politisch, weil:
ich meinen Teil zu einer bürgernahen, lösungsorientierten, weltoffenen und toleranten Politik im Bezirk beitragen will, welche die Menschen und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt.
Warum sollte man die SPÖ wählen?
Weil die SPÖ schon seit je her jene Partei ist, die Wien zu der weltoffenen, vielfältigen, sozialen, umweltfreundlichen sowie lebenswertesten Stadt der Welt transformiert hat, für die es international bereits seit über 10 Jahren anerkannt wird und stets daran arbeitet, leistbare Wohnungen, Arbeitsplätze, sowie gratis bzw. kostengünstige Freizeit-, aber auch Bildungs- und Betreuungseinrichtungen zur Verfügung zu stellen.