Bildung

Unsere Kinder in ihren Talenten fördern. Durch Freude und selbstreflektierendes Lernen werden aus jungen Leuten mündige Bürger.

Beste Bildungsqualität für alle vom Kindergarten weg.

Kinder besitzen unglaubliche Lernfähigkeit und Kreativität, ihre Talente sind schier unendlich.  Ihre Freude am Lernen, am Wissen, die Neugierde an der Welt geben uns Hoffnung, dass der Mensch irgendwann in der Lage ist, seine Anlagen zum Wohle aller zu nutzen. Die Sozialdemokratie hat hier viel geleistet. In Österreich die Gratis-Schulbücher für alle, den Gratiszugang zu Hochschulen und in Wien die Gratiskindergärten und die Ganztagsschulen. All das sind wichtige Eckpfeiler für eine Bildung, in der jedes Kind die gleichen Chancen erhält. Gerade bei der Bildung haben sich die Bedürfnisse der Menschen stark verändert:  Immer mehr Frauen gehen arbeiten, es gibt viele AlleinerzieherInnen, die wir nicht alleine lassen wollen.

Unser Ziel ist klar: Die Kinder müssen ganztägig bestens betreut werden und es darf keine Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Bildungseinrichtungen geben. Die Eltern müssen das Gefühl haben, dass ihr Kind gut aufgehoben ist, die Schulen und LehrerInnen müssen die Individualität achten, Talente fördern und positiv zum Lernen motivieren. Kein Kind darf zurück bleiben.

  • Ein Kindergartenplatz für jedes Wiener Kind.
  • 50 bis 70 zusätzliche Kindergartengruppen pro Jahr.
  • Sprachförderung der Kinder schon ab dem 4. Lebensjahr. Jedes Kind soll am Ende der Schullaufbahn mindestens zwei Sprachen sprechen.
  • Ausbau der Ganztagsschulen und der Ganztagsbetreuung.
  • Akademisierung der Elementarpädagogik.
  • Ein Bildungssystem, in dem die individuellen Talente jedes Kindes, die Selbstreflexion und ein glückliches Leben im Vordergrund stehen und nicht egoistisches Profitdenken.
  • Gleiche Qualität in allen Schulen durch Unterstützung, wo es Hilfe bedarf und Investition in eine breite Ausbildung der LehrerInnen.

Weg von der Erziehungsanstalt hin zu einer Schule, die glücklich macht.

Wir sind in Wien mit Gratiskindergärten und Ganztagsschulen auf dem richtigen Weg: Tagtäglich beeindrucken tausende tolle Lehrerinnen und Lehrer mit ihrem Engagement. Umgestaltung der Schule weg von einer Erziehungsanstalt hin zu einer Erziehung zum glücklichen Leben haben wir noch nicht erreicht. Hier liegen noch viele Schritte vor uns. die wir Stück für Stück in den nächsten Jahren für eine bessere Bildung gehen wollen. Denn unsere Kinder sind die Zukunft und für eine bessere Zukunft machen wir Politik.

  • Den Ideenreichtum der Kinder und Jugendlichen nutzen, durch Formate, die motivieren und die Kinder auf Augenhöhe einbinden.
  • Ausbau und Modernisierung des Hochschulsystems.
  • Mehr Gestaltungsräume der Schulen, um besser auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können.
  • Sportanlagen und Freiflächen den Jugendlichen den ganzen Tag zur Verfügung stellen.
  • Gratis WLAN in allen Bädern.

„Der bestmögliche Bildungsweg“