Arbeit

„Jeder verlorene Arbeitsplatz, jeder Job ohne Freude ist eine Niederlage für die Sozialdemokratie.“

Arbeit in Würde und mit gerechten Löhnen für alle.

Wir SozialdemokratInnen stehen für ein Wien, in dem Angestellte und ArbeiterInnen für ihre Leistung gerecht entlohnt werden, in dem StraßenbahnfahrerInnen oder PflegerInnen genauso wertvoll sind wie UnternehmensmanagerInnen.

Nicht die Funktion ist wichtig, nicht allein das Geld steht im Vordergrund, sondern der gemeinsame Nutzen für die Gesellschaft. Wir sehen die Wirtschaft als Kreislauf, bei dem die Schere zwischen Arm und Reich nicht weit auseinanderklaffen darf. Jede Arbeit, die unsere Gesellschaft voran bringt, hat einen hohen Wert und jede Leistung soll belohnt und wertgeschätzt werden. Warum sollen manche jede Laufbahn offen finden, während andere keine Wahl haben und zu widrigsten Bedingungen arbeiten müssen und warum soll nicht jeder Mensch Gelegenheit haben, in der Arbeit seine Talente auszuleben und in einer Arbeit, die ihm Spaß macht, Zufriedenheit zu finden?

  • Gegen Lohn- und Sozialdumping und prekäre Arbeitsverhältnisse vehement vorgehen. Das Ausnutzen von Menschen hat in Wien keinen Platz.
  • Steuerflucht bekämpfen und Steuern bei Mittelschicht und unteren Schichten weiter entlasten.
  • Keine Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen.
  • Unternehmen mit langfristigen Investitionen in Wien Steueranreize geben.
  • Mit dem Wiener Ausbildungsgarantie geben wir jeder und jedem Jugendlichen die Chance auf einen guten Start ins Berufsleben.
  • Die 35-Stunden-Woche. Mehr Zeit für Leben und weniger für Arbeit.
  • Mehr sozialer Wohnbau, mehr Geld für Bildung, Gesundheit und Infrastruktur und stärkere Förderung von innovativen Geschäftsmodellen.
  • Mit dem Vienna Start Up-Package mit Förderungen, der kostenlosen Beratung und der Erleichterung zur Unternehmensgründung, wollen wir alles tun, damit Menschen mit guten Ideen den bestmöglichen Rahmen haben, diese umzusetzen.

Für uns sind nicht alle Menschen gleich in Talenten und Bestrebungen, jedoch gleich im Wert für die Gesellschaft.

Die Stärke Wiens ist der Zusammenhalt und die Solidarität aller Bevölkerungsschichten. Eine wichtige Quelle des Lebensglücks ist ein Job mit Würde und der Chance auf Weiterentwicklung und Anerkennung. Dabei wollen wir die Chancen nicht nur gerechter machen, sondern auch vergrößern, durch Freiraum für Innovation und Selbstverwirklichung.

Mehr öffentliche Investitionen und Unternehmensgründungen erleichtern.

Eine sozialdemokratische Wirtschaft ist eine Wirtschaft, die einerseits die private Initiative fördert, so dass sie durch Weltoffenheit, Mut und Ideenreichtum überzeugen kann und die andererseits durch eine öffentliche Wirtschaft dafür sorgt, dass die Grundbedürfnisse des Lebens wie der Zugang zu Arbeit, zu Sozialeinrichtungen und Gesundheitswesen, zu Bildung, zu öffentlichem Verkehr, zu Wasser und Energie für alle sichergestellt ist. Und der Staat durch Investitionen und Förderungen wirtschaftlich eingreifen kann, wenn es notwendig ist.

Wir sind Tag für Tag begeistert von privaten Unternehmen, die mit ihren Geschäftsideen für Innovationen sorgen und Arbeitsplätze schaffen. Diese private Initiative gedeiht umso besser, wenn ihr eine öffentliche Wirtschaft zur Seite steht, die das Gesamtwohl aller BürgerInnen im Auge hat. Das wirtschaftliche Zusammenspiel zwischen privatem und öffentlichem Sektor muss funktionieren.

Der öffentliche Bereich muss gute Ideen fördern und Raum schaffen für eine florierende Wirtschaft. Der private Sektor muss seine ArbeiterInnen und Angestellten fair und leistungsgerecht bezahlen und hat dort Steuern zu leisten, wo die Wertschöpfung geschieht. In diesem wirtschaftlichen Umfeld kann eine Stadt wie Wien erblühen.

  • Die österreichischen Klein- und Mittelbetriebe beim Weg ins Internet unterstützen.
  • Jedes Stadtgebiet soll sich zu einem florierenden Wirtschaftsstandort entwickeln. Neue Märkte in neuen Stadtgebieten.
  • Karmeliter, Volkert und Vorgartenmarkt mit mehr Werbung und modernisieren weiter fördern.
  • Mehr MitarbeiterInnenmitbestimmung an den Arbeitsstätten.
  • Industrie 4.0 durch die Smart Factory ausbauen.
  • Wien als Tourismusstadt international weiter stärken und mehr Direktflüge aus Großstädten erreichen, um die Gästenächtigungen bis 2020 auf 18 Millionen zu erhöhen.
  • Spekulationsgeschäfte durch Regulation des Finanzsektors minimieren.
  • Gegen Millionenboni für BankerInnen.
  • Infrastruktur ausbauen für die wachsende Stadt.