Der Umbau des Praterstern hat begonnen!

Der Umbau des Pratersterns beginnt…JETZT!
Der betonlastige Verkehrsknotenpunkt, den täglich rund 150.000 Menschen frequentieren, wird begrünt, entsiegelt und aufgewertet.
Betonflächen werden aufgebrochen und die Grünfläche insgesamt auf 8000 m² verdoppelt.
🌾Ein Ring aus 2,5 m breiten Beeten mit Sträuchern und Gräsern grenzt den gesamten Platz vom Verkehrslärm ab.
🌳Die Zahl der Bäume verdoppelt sich – 101 Stück am gesamten Platz.
🧽 Das Schwammstadt-Prinzip sorgt für ausreichend Wurzelraum.
⛲ Ein 500 m² großes Wasserspiel beim Tegetthoffdenkmal sorgt für Abkühlung. Die sieben Strahlen des sternförmigen Wasserspiels zeigen die Richtungen der sieben Straßenzüge an. Die Fläche ist bei ausgeschaltetem Brunnen für Wochenmärkte und Kulturveranstaltungen nutzbar.
🚶‍♀️Speziell im Bereich des Tegetthoff-Denkmals wird der Platz offen gestaltet, Barrieren werden beseitigt, Gehrelationen verbessert.
🪑186 Sitzmöglichkeiten werden geschaffen, darunter eigens gestaltete, elliptische Baumeinfassungen, die „Pratoide“.
Die Neugestaltung soll bis Sommer 2022 fertig sein.
Grün statt grau, so wird der Praterstern ab nächstem Sommer. Dann gibt’s 101 Bäume, 8.000m² Grünfläche, ein cooles Wasserspiel und 186 neue Sitzmöglichkeiten. ⛲🌳
Den Startschuss für die Umbauarbeiten hat Bezirksvorsteher Alexander Nikolai heute mit Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky und Planungsstadträtin Ulli Sima gesetzt.

Für das Info Video folge diesem Link:

https://fb.watch/8F5Rn72xOm/